headerpic
BTB Gewerkschaft Technik und Naturwissenschaft im DBB - Beamtenbund und Tarifunion in Hessen
BTB-HESSEN
headerpic

Archiv


Fachgruppe Straßenbau mit neuem Vorstand 

vorstand

Im Rahmen einer vorgezogenen Mitgliederversammlung wählte die Fachgruppe Straßenbau am 25. Juni 2013, in Darmstadt, einen neuen Vorstand. Auf Grund anstehender personeller Veränderungen war diese vorgezogene Mitgliederversammlung einberufen worden. Frau Ute Metzler übernimmt ab 01. Juli 2013 neue Aufgaben in Baden Württemberg und kann somit nicht mehr Ihre Funktion im BTB Hessen, bei der Fachgruppe Straßenbau als Vorsitzende, wahrnehmen. Ein Dank geht an Frau Metzler und den alten Vorstand für Ihre geleistete Arbeit.

Den neuen Vorsitz übernimmt künftig Herr Andreas Born. Das Amt des Stellvertreters übernimmt Herr Alexander Kreß, Schatzmeister bleibt Herr Titus Mertens, Beisitzer sind weiterhin die Herren Walter Lüders und Peter Moch. Als Kassenprüfer wurden gewählt Herr Hans-Dieter Klingberg und Herr Peter Kronenberg.

Der Wahl voraus ging eine intensive Aussprache über die Berichte des Vorstandes, des Schatzmeisters und der Rechnungsprüfer.

Juni 2013

Andreas Born und Alexander Kreß

 





Technische Beamte gesucht




Höher, länger, weiter

Die Fachgruppe Straßenbau besucht die Baustelle des Airrail Centers am Frankfurter Flughafen

Direkt über dem ICE-Bahnhof des Frankfurter Flughafens entsteht derzeit eines der größten, teuersten aber auch faszinierendsten Bauwerke der Republik. Auf der statisch schon vorbereiteten Decke des Bahnhofs werden auf neun Stockwerken ca. 140.000 m² Büros, Hotels, Einzelhandel und Gastronomie errichtet. Mittendrin wird ein überdachtes und bepflanztes Atrium auf einer Länge von ca. 660 m zum Shoppen und Flanieren einladen.

Das Bauwerk sprengt von seinen architektonischen Ansprüchen und technischen Herausforderungen alle Dimensionen. Grund genug für die fachlich interessierten Straßenbauer, sich diesen architektonischen Leckerbissen einmal während der Entstehungsphase anzusehen. Nach zwei Stunden Rundgang über die Baustelle mit freundlicher und kompetenter Führung durch einen Vertreter des Bauherrn war das abschließende Urteil eindeutig: Einfach nur gigantisch!

Nach so viel Fakten und technischen Details hatten sich die Teilnehmer eine Erholung verdient. Bei einem guten Schoppen und Frankfurter grie Soß in einer bekannten Äppelwein-Wirtschaft in Frankfurt-Sachsenhausen fand ein gelungener Tag seinen gemütlichen Abschluss.

Hans-Dieter Klingberg